Warnlagebericht für Sachsen

WARNLAGEBERICHT für Sachsen ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am Freitag, 21.07.2017, 15:33 Uhr

Heute überwiegend freundlich und trocken. Ab kommender Nacht Gewitter, örtlich UNWETTER durch Starkregen.

Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden bis Samstag, 22.07.2017, 15 Uhr

Im Einflussbereich eines Tiefdruckkomplexes nahe Schottland gelangt mit einer südwestlichen Strömung weiterhin feucht-warme Luft in die Region.
Heute werden keine warnwürdigen Wettererscheinungen erwartet. In der kommenden Nacht ziehen von Süden her einzelne starke Gewitter mit Starkregen bis 25 Liter pro Quadratmeter und kleinkörnigem Hagel auf. Diese werden bis zum Morgen vor allem Gebiete westlich der Elbe beeinträchtigen. In Ostsachsen wird die Ausgabe von Wetterwarnungen im Nachtverlauf nicht erforderlich.
Am Samstag breiten sich die starken Gewitter tagsüber allmählich auch auf die ostsächsischen Gebiete aus und es muss stellenweise mit starken Gewittern mit Starkregen bis 25 Liter pro Quadratmeter, kleinkörnigem Hagel und Sturmböen bis 85 km/h (Bft 9) gerechnet werden. Einzelne unwetterartige

Entwicklungen mit heftigem Starkregen über 25 Liter pro Quadratmeter sind vor allem von der Region Leipzig bis zur Oberlausitz nicht ausgeschlossen. Zum Abend beruhigt sich die Gewittersituation von Südwesten. Deutscher Wetterdienst, RWB Leipzig, Manuel Voigt

bereitgestellt von: www.wetterleitstelle.de

Quelle: Deutscher Wetterdienst